Gesprächskultur? Kommunikation in der Beziehung

01/03/2013

In der Beziehung wird selten „zu viel“ kommuniziert, meist wird „zu wenig“ kommuniziert. Wichtige Dinge werden nicht angesprochen oder der/die Partner/-in nimmt an, dass es der/die Partner/-in ohnehin weiß. Diese Annahme führt dann oft zu einem Konflikt!

Kommunikation – ein Geben und Nehmen

Kommunikation in der Partnerschaft ist ein Geben und Nehmen. Wir wünschen uns alle Wertschätzung, Aufmerksamkeit und Liebe. Paare, die in mein Liebeskummer-Coaching kommen, haben meist keinen Nerv mehr für Wertschätzung, Aufmerksamkeit und Liebe. Konflikte und Streit sind Alltag. Der kleinste Anlass führt zu einer Explosion, weil das „Häferl“ schon so voll ist – voll mit Konflikten.

Schwierigkeiten in der Kommunikation

Ist die Gesprächsqualität in der Beziehung schlecht, entstehen Konflikte. Es kommt zu Liebeskummer oder dem Wunsch nach Trennung. In meinem Liebeskummer-Coaching erlebe ich Paare, die Schwierigkeiten haben

  • eigene Wünsche und Bedürfnisse zu artikulieren
  • die Befindlichkeit des/der Partner/-in im Konflikt zu erkennen
  • eigene Konflikte zu bewältigen, die in der Beziehung wirken
  • das gemeinsame „Konflikthäferl“ zu leeren

Gesprächskultur oder Streitkultur?

Kommt es in der Beziehung zu einem Streit, am besten ruhig bleiben. Es ist nicht notwendig sich sofort zu verteidigen, denn Konflikte entstehen meist auf subjektiver, emotionaler Ebene. Die Gesprächsqualität kann auch sehr stark von der Gesprächskultur abhängig sein. Multikulturelle Paare haben meist ein zusätzliches Konfliktfeld. Wenn Nord auf Süd trifft oder Ost auf West kann es ganz schnell zu Kommunikationsschwierigkeiten oder einem Wertekonflikt kommen.

In jeder guten Beziehung kommt es zu einem Streit. Wichtig dabei ist die Kommunikation der eigenen Erfahrungen, Gefühle und Wünsche, sowie in einer ruhigen Minute über den Streit zu sprechen. Gute Gespräche sind wichtig, ansonsten kann auch die anfangs glücklichste Beziehung nicht funktionieren. Nur durch positive und wertschätzende Kommunikation lerne ich die „innere Landkarte“ meines Partners/meiner Partnerin kennen!

Wenn Sie mehr über Ihre eigene Landkarte bzw. Muster in Konfliktsituationen lernen wollen, biete ich gerne Hilfe an! Kontaktieren Sie mich, falls Ihr „Häferl“ schon voll ist.

Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter